Kommunikationskonzept

Kommunikationskonzept

Bereits in der Planung der Kampagne „Ins Netz gehen – Online sein mit Maß und Spaß“ wurden der sukzessive Aufbau und die Nutzung verschiedener Kommunikationskanäle mitgedacht:

Im Bereich der Massenkommunikation wurden diverse Druckmedien für unterschiedliche Zielgruppen entwickelt. Dazu gehören Informationsflyer, Plakate und Postkartensets rund um das Thema exzessive Computer- und Internetnutzung.

Innerhalb der Online-Kommunikation bildet das Internetportal www.ins-netz-gehen.de die Basis, auf der unter anderem ein Selbsttest und ein Beratungsprogramm („Das andere Leben“) aufbauen. Kinder und Jugendliche können so ihr eigenes Nutzerverhalten überprüfen und erhalten gegebenenfalls direkt Hilfestellungen zur Verhaltensänderung.

Im Bereich der personalkommunikativen Maßnahmen wird seit dem 1. September 2014 die Peer-Maßnahme „Net-Piloten“ im Rahmen eines zweijährigen Modellprojektes an Schulen in Bayern, Berlin und Nordrhein-Westfalen erprobt. Die Maßnahme ist in erster Linie darauf ausgerichtet, Wirkung mit dem Ziel der Prävention von exzessiver Computerspiel- und Internetnutzung zu entfalten.

Mit dem Nachwuchs ins Netz gehen

Kompetent beraten

Das Netz praktisch nutzen